Zur Ausstellung ist ein Katalog erschienen (ISBN 978-3-00-022407-2)

13. 9. - 30. 9. 2007

 

Was ist also die Zeit ?

11 Künstlerinnen und Künstler aus Bayern stellen aus

 

in der Georgskapelle

der Augustinerkirche, Wien

 


„Was ist also die Zeit?“ Das Zitat aus den Confessiones (Bekenntnissen) des heiligen Augustinus (11,14) war für elf Künstler aus dem Bistum

Regensburg Herausforderung und Leitthema einer Ausstellung. In einem der bedeutendsten spätgotischen Sakralräume Österreichs, der Georgskapelle in der Wiener Augustinerkirche, gaben sie in Skulpturen, Installationen, in Fotografien und mit einer Altarinstallation ihre individuellen Antworten.

Annette Beisenherz, Alfred Böschl, Renate Christin, Tobias Kammerer, Helmut Langhammer, Ruthild Langhammer, Ruth Lynen, Heiner Riepl, Astrid Schröder, Helga Weichmann-Schaum und Peter Wittmann waren der Einladung der Kulturstelle der Erzdiözese Wien gefolgt. Sie zeigten in der Georgskapelle in der Hofburg ausgewählte Werke. Die Kulturstelle der Erzdiözese Wien hatte 2005 mit der Künstlergruppe „Imago Unitas“ eine Werkschau mit Wiener Künstlern im Regensburger Museum Obermünster veranstaltet.

„Was ist also die Zeit?“ hieß beim Gegenbesuch die Frage, die in der hektischen Gegenwart seit der Zeit Augustinus noch an Aktualität gewonnen hat. Sich mit der Zeit auseinander zu setzen ist „so selbstverständlich als die Zeit“, sagt Augustinus. Zu diesem Thema reagierten die Künstlerinnen und Künstler ganz unterschiedlich in ihren Arbeiten, mit Skulptur, Zeichnung, Gemälde, Altarinstallation oder Fotografie.

Georg Stein, Leiter der Kulturstelle der Erzdiözese, zitierte in seinem Grußwort den Katechismus der Katholischen Kirche, der die Kunst als „eine Form praktischer Weisheit“ beschreibt, die über das Streben nach dem Lebensnotwendigen hinausgeht, um der inneren Wahrheit einer Wirklichkeit in einer verständlichen Sprache Gestalt zu verleihen.

 

Kunstsammlungen des Bistums Regensburg

Diözesanmuseum Regensburg

 

Museum Obermünster

Emmeramsplatz 1

93047 Regensburg

 

Diözesanmuseen Verwaltung

Obermünsterplatz 7

93047 Regensburg 0941 597-2530

0941 597-2531

 

 

 


Foto: Astrid Schröder / "KUNST BEISTEUERN", Finanzamt Regensburg

24.4. - 31. 7. 2007

 

KUNST BEISTEUERN

 

Einführung: Ines Kohl, Kunsthistorikerin

 

Finanzamt Regensburg

Finanzamt Regensburg
Galgenbergstr. 31
93053 Regensburg

Telefon: 0941 5024-0
Telefax: 0941 5024-1199
E-Mail: poststelle.fa-r@finanzamt.bayern.de


Foto: Astrid Schröder / "Neue Gruppe - Haus der Kunst München - Go Oberpfalz"

Rathausfoyer Weiden, Zeichnungen von Astrid Schröder

29. 7. - 2. 9. 2007

 

Neue Gruppe - Haus der Kunst München

Go Oberpfalz

 

 

Kunstverein Weiden e.V.
Ledererstraße 6
92637 Weiden

 

Telefon 0961 - 46 308
Fax 0961 - 41 62 173
E-Mail info@kunstvereinweiden.de



Katalog: Abb. Astrid Schröder, Nr. 161, S. 117, "6 : 3 : 05"

24.1.-11.3.2007

 

Große Kunstausstellung, Haus der Kunst München

Haus der Kunst
Prinzregentenstraße 1
80538 München
+49 89 21127 113
+49 89 21127 157 Fax
mail@hausderkunst.de



DOM PLATZ 5

Informations- und Besucherzentrum 

am Dom St. Peter

Kunstfenster

 

In der Zeit zwischen dem Oster- und dem Pfingstfest ist das Diptychon 6 : 5 : 014 der Regensburger Malerin Astrid Schröder im Schaufenster des Informationszentrum zu sehen.

 

Tel.: (0941) 597-1662

e-mail: domkapitel@bistum-regensburg.de

Regensburg