"Energiefeld" - Das Auge verliert sich im Linie-Meer

 

Von Helmut Hein....Die heilige Zahl Sieben spielt bei Astrid Schröders monumentalem Wandbild "ENERGIEFELD" im Hörsaalgebäude der Technischen Hochschule Deggendorf eine entscheidende Rolle. Das Bild ist sieben Meter breit (bei einer Höhe von 2,30 Metern), es teilt sich in sieben "Zeilen" und es ist im Malprozess durch sieben Überlagerungen der dunkelblauen Grundfläche entstanden.......

 

MZ 13.10. 2014:  mehr lesen...



 

 

Entstehung und Fertigstellung des Wandbildes im neuen Hörsaalgebäude der OTH Deggendorf_

Photo by © Marcel J. Peda, und Foto: altrofoto, Uwe Moosburger, Regensburg, 2013

 

DOM PLATZ 5

Informations- und Besucherzentrum 

am Dom St. Peter

Kunstfenster

 

In der Zeit zwischen dem Oster- und dem Pfingstfest ist das Diptychon 6 : 5 : 014 der Regensburger Malerin Astrid Schröder im Schaufenster des Informationszentrum zu sehen.

 

Tel.: (0941) 597-1662

e-mail: domkapitel@bistum-regensburg.de

Regensburg